Startseite  >>  Chemikaliendatenbank  >>  Organik

  Octan   C8H18 
Flasche
 
Teflonverschluss

n-Octan Strukturformel   
   

Klare, farblose 
Flüssigkeit 
  
Vorkommen   Erdöl
Molmasse  114,229 g/mol   


AGW  500 ml/m3 (TRGS 900) 
Dichte  0,6986 g/cm3   
Schmelzpunkt  −56,82 °C   
Siedepunkt  +125,67 °C   
Wasserlöslichkeit  bei 25 °C 0,7 mg/l
Brechungsindex (20°C)  1,3944
Explosionsgrz. 0,8 bis 6,5 Vol.-% (Luft) 
Flammpunkt  +12 °C 
Zündpunkt  +205 °C
Piktogramme   
  
GHS 02   
GHS 07   
GHS 08  
GHS 09  
Gefahr  
Gefahrenklassen + Kategorie   
Entzündbare Flüssigkeiten 2    
Ätz-/Reizwirkzung auf die Haut 2 
Spez. Zielorgantoxizität e. ZNS 3 
Aspirationsgefahr 1  
Gewässergefährdend akut 1 
Gewässergefährdend chron. 1
HP-Sätze (siehe auch Hinweis)       
  
H 225, 304, 315, 336, 400, 410   
P 210, 261, 273, 280.1-3, 301+310, 331, 
304+340, 403+235     
   
Entsorgung   G 1 
Etikett drucken Dt. Bezeichnung 
Synonyme (deutsch)
Engl. Bezeichnung 
Synonyme (engl.)
CAS  111-65-9 Octan 
n-Octan
Octane 
n-Octane
  
Bemerkung für Schulen: Beim Schlucken der Flüssigkeit besteht akute Lebensgefahr, vor allem wenn sie in die Lunge kommt, da die Atmung blockiert wird. Beim Arbeiten sind Schutzbrille, Schutzkittel und Schutzhandschuhe aus Nitrilkautschuk erforderlich.


Wirkung auf den menschlichen Körper
 
  
Beim Verschlucken treten Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen auf.  Octandämpfe reizen die Augen und die Schleimhäute. Ein intensiver Hautkontakt trocknet die Haut aus und bewirkt eine Entfettung.  
  
  
Eigenschaften 
  
n-Octan ist eine farblose, benzinartig riechende Flüssigkeit. Sie ist in Wasser kaum löslich, in Ethylalkohol, Diethylether oder Benzol jedoch sehr gut.  Die Flüssigkeit verdampft schon bei Raumtemperatur. Dabei bilden sich explosive Gasgemische mit der Luft. Das Alkan verbrennt mit leicht rußender Flamme.

    
Zapfsäule

  
Es kommen 18 Octan-Isomere vor. Die verzweigten Isomere haben einen niedrigeren Siedepunkt als die unverzweigten. Ihre Klopffestigkeit ist viel besser. Vom 2,2,4-Trimethylpentan oder Isooctan wird die Octanzahl ROZ abgeleitet. Weist ein Kraftstoff in einem Testmotor die gleiche Klopffestigkeit wie reines  Isooctan auf, dann beträgt die Octanzahl ROZ=100. Dem n-Heptan wird dagegen die Octanzahl ROZ=0 zugeordnet. Superbenzin enthält einen besonders hohen Anteil an isomerisierten Alkanen, es ist besonders schonend für Verbrennungsmotoren. 
 
 
Strukturformel Strukturformel n-Octan
Strukturformel Isooctan
Name Octan
(n
-Octan)
2,2,4-Trimethylpentan
(Isooctan)
CAS-Nummer 111-65-9 540-84-1
Schmelzpunkt −57 °C −107 °C
Siedepunkt +126 °C +99 °C
   

Herstellung 
  
Bei der fraktionierten Destillation des Erdöls findet man die Octane in der Fraktion der Schwerbenzine. Die Trennung aus dieser Fraktion erfolgt durch eine erneute Destillation. 
  
  
Verwendung 
  
Alle Octane können als Lösungs- und Reinigungsmittel verwendet werden, Isooctan ist im Autobenzin und im Flugzeugbenzin enthalten. 
  
  
Copyright: T. Seilnacht