Startseite  >>  Farbe  >>  Pigmente

Muschelweiß
 
Das Pigment ist in Japan unter dem Namen Gofun Shirayuki (Bleiweiß aus Muscheln) bekannt. Um 1600 sprach der japanische Kaiser ein Verbot für das giftige Bleiweiß aus, das im Theater als Schminke eingesetzt wurde. Das heutige, calciumcarbonathaltige Muschelweiß wird aus Austernschalen gewonnen, die in Kyoto auf großen Häufen gelagert werden. Nach 5-10 Jahren haben sich die organischen Bestandteile zersetzt. Die übrig bleibenden, feinen Schuppen werden gereinigt und gemahlen. In Japan werden Holzpuppen traditionell mit dem Pigment gestaltet; durch das Auftragen von bis zu 100 Farbschichten erhalten sie porzellanartige Gesichter.
  
 
Copyright: T. Seilnacht
www.seilnacht.com